sa-triangle-orang-left

Mit ca. 4 Millionen Euro gefördert durch:

Bundesministerium für
VI Forum

SAVe:

SAVe: steht für Funktions- und Verkehrs-Sicherheit im Automatisierten und Vernetzten Fahren.

In diesem Projekt entwickeln wir mit unseren Partnern aus der Region die Methodik für ein virtuelles Testfeld am Beispiel Ingolstadt.

Unsere Vision ist die Erzeugung eines virtuellen Testfeldes für automatisierte und vernetzte Mobilität im urbanen und ländlichen Raum.

Wir entwickeln die Methoden für die virtuelle Auslegung und Erprobung im automatisierten und vernetzten Fahren (AVF). Dabei beantworten wir neben den technischen auch wichtige soziale Fragestellungen.

In der Endausbaustufe (Folgeprojekt) wollen wir ein echtzeitfähiges Gesamtmodell für die Planung und Steuerung der urbanen und suburbanen Mobilität sowie ein komplettes Testfeld auch für Urban Air Mobility (UAM) erstellen.

Dieses Modell ist gleichzeitig eine “virtual sandbox” für die Entwicklung und Erprobung von Services (Mobilität und mehr) im urbanen Raum.

Veranstaltungen

05. Oktober 2020

WeCARe Workshop
Oldenburg

Aktuelles

TV Ingolstadt am 22. Juni 2020:
Vernetzte Mobilität: smart und „fahrerlos“

Donaukurier am 29. Mai 2020:
Besuch im virtuellen Ingolstadt

Ingolstadt informiert am 24. April 2020:
“fahrerlos” die Zukunft erleben

05. Oktober 2020

WeCARe Workshop
Oldenburg

Story

Juni 2020:

Abnahme, Validierung und Projektabschluss

Februar 2019

Fertigstellung und Konsoliedierung der Anforderungen

Dezember 2019:

Abnahme Daten- und Simulationsmodell

Story

Dezember 2020:

Abnahme, Validierung und Projektabschluss

November 2019:

SAVe: beteiligt sich am HACKADON zum Thema Smart City und LoRaWAN

März 2019:

Cloud für Daten und Stadtmodell in Betrieb genommen

Dezember 2019:

Abnahme Daten- und Simulationsmodell

November 2019:

Verkehrssimulation von Ingolstadt erstellt

September 2018:

Eröffnungsfeier des Projekthauses und Übergabe der Förderbescheide an die Projektpartner 

September /
Oktober 2017:

Ausarbeitung & Einreichung des ergänzenden Förderantrags IN zum virtuellen Regionsmodell als Simulationsplattform für regionale Mobilitätsdaten beim mFund des BMVI

Winter 2015 / 2016:

Ausgründung der vormaligen Arbeitsgruppe der IRMA zum Virtual Innovation Forum e.V. als eigenständiger Verein ⇒ Zum Event

Februar 2019:

Fertigstellung und Konsolidierung der Anforderungen

Juli / August 2018:

Vorbereitung und Start des Projektes SAVe:

Juni 2017:

Neuerstellung und Einreichung des Förderantrags SAVe: als Simulationsplattform zum automatisierten und vernetzten Fahren beim BMVI

September 2013

Auf dem 1. ‚Virtual Innovation Forum‘ wird im Vortrag „Virtuelle Region I0I0“ die Idee eines Virtuellen Regionsmodells von Ingolstadt erstmals kommuniziert ⇒ Zum Event

Juni 2020:

Abnahme, Validierung und Projektabschluss

Dezember 2019:

Abnahme Daten- und Simulationsmodell

Dezember 2018:

Fertigstellung und Konsolidierung der Anforderungen

September 2018:

Eröffnungsfeier des Projekthauses und Übergabe der Förderbescheide an die Projektpartner 

Juli / August 2018:

Vorbereitung und Start des Projektes SAVe: 

September /
Oktober 2017:

Ausarbeitung & Einreichung des ergänzenden Förderantrags ViSio:IN zum virtuellen Regionsmodell als Simulationsplattform für regionale Mobilitätsdaten beim mFund des BMVI

Juni 2017:

Neuerstellung und Einreichung des Förderantrags SAVe: als Simulationsplattform zum automatisierten und vernetzten Fahren beim BMVI 

Winter 2015 / 2016:

Ausgründung der vormaligen Arbeitsgruppe der IRMA zum Virtual Innovation Forum e.V. als eigenständiger Verein ⇒ Zum Event

September 2013

Auf dem 1. ‚Virtual Innovation Forum‘ wird im Vortrag „Virtuelle Region I0I0“ die Idee eines Virtuellen Regionsmodells von Ingolstadt erstmals kommuniziert ⇒ Zum Event
Modellstadt für nachhaltige urbane Mobilität

Dr. Christian Lösel, Oberbürgermeister Ingolstadt

sa-double-triangles-blu-org